Zielgerade der ersten Spendensammlung Koch

Spendensammlung Koch auf der Zielgerade

Unsere erste Spendensammlung Koch scheint aktuell auf der Zielgerade zu sein. Während bereits 85 € eingezahlt wurden (Danke an Uwe, Andreas, Elena, Gerhard und Gerald, insbesondere im Namen von Carola und Eduard), sind weitere Spenden auf dem Weg. Das heißt, dass unser Spendenziel in der nächsten Woche erreicht werden kann – also gebt Gas und beteiligt Euch nach wie vor!

Jetzt hier spenden
Spenden! Auf Betterplace.me

Ich möchte Euch dann ein paar Fragen beantworten, die sich dann stellen

Können wir auch über den Zielbetrag hinaus spenden?

Grundsätzlich ist die Spendensumme unbegrenzt möglich. Es könnte dann der Streitwert erhöht werden oder verschiedene Amtshaftungsklagen initiiert werden. Euer Einverständnis vorausgesetzt würden wir ggf. auch weitere Projekte unterstützen (ihr könnt auch freiwillig für Markus König spenden, der in einer ebenso schlimmen Lage sitzt). Selbstverständlich werden wir nicht einfach so Gelder in einer anderen Kampagne oder sachfremd verwenden.

Wie geht es weiter mit dem Geld?

Sobald die 174 € zusammen sind (netto, da betterplace ein paar Gebühren einbehält), werden diese auf dem Anwaltsanderkonto hinterlegt. Von dort werden sie dann ans Gericht überwiesen, sobald die Klage fertig ist. Transparent werden wir natürlich alles an Belegen hier veröffentlichen.

Was ist eine Amtshaftungsklage, und was soll diese bringen?

Die Amtshaftungsklage ist die Möglichkeit, bei Fehlverhalten des Staates Schadensersatz zu fordern, §839 BGB i.V.m. Art. 34 GG. Sie ist meiner Meinung nach der einzige Weg, um echte Kompensation zu erhalten, weil man selber die Beweismöglichkeiten darstellen kann. Wer sich für eine Amtshaftungsklage interessiert, kann sich meine Videoreihe „Die Amtshaftungsklage“ ansehen, meine zwei Bücher dazu lesen oder hier Fragen stellen.

Wie geht es mit der Klage weiter?

Wir werden für Euch eine eigene Seite eröffnen, hier im Blog, in dem Ihr die Bearbeitungsschritte nachvollziehen könnt und Eure Argumente mit einbringen könnt. Wir werden alles veröffentlichen, natürlich transparent und anonymisiert, damit der Datenschutzbeauftragte in Bremerhaven keinen Herzinfarkt bekommt.

Was kann ich sonst noch tun?

Wir sammeln nach wie vor Unterschriften und leiten diese weiter an Personen mit Macht in Bremen und Bremerhaven.

Verteilt Links dieser Seite und unsere YouTube Videos auf allen Social Media die ihr kennt.

Registriert Euch für den Newsletter.

Sprecht Eure Landtags- und Bundestagsabgeordneten (vorallem in Bremerhaven) auf den Fall an!

Könnt Ihr auch für meinen Fall werben/sammeln?

Lies hierzu bitte diesen Artikel:

Kommentare (2)

  1. Viel Glück tilman du bist ein Kämpfer einer löwenmama.wir denken an dich.emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.